Navigation
Kopfzeile

Blogvertising

Upgrade-Sicherheit

Kaufen Sie jetzt eine kleine CMS-Variante. Wenn im Laufe derZeit Ihr Anspruch an Ihre Website wächst, können Sie jederzeit aufgrößere Lizenzen upgraden oder neue AddOns dazu kaufen.

DABEI ZAHLEN SIE IMMER NUR DIE DIFFERENZ.

So bezahlen Sie auch zu einem späterenZeitpunkt nie mehr als beim Erstkauf. Am besten, Sie ordern gleichheute eine BASIC-Lizenz.
RSS Newsfeeds Verzeichnis RSS-Scout - suchen und finden

Wann luft mein Gastzugang ab?

Mittwoch, 10. September 2008
Wir richten Ihnen den Gastzugang ohne Beschränkung oder Zeitlimit ein. Sie haben also genügend Zeit, sich das CMS anzuschauen. Auch freuen wir uns, wenn Sie nach einigen Monaten oder Jahren wieder auf uns zukommen, falls Ihr Projekt z.B. länger auf Eis liegt.

mehr info

        Published by     Filed in Gastzugang    email

Strato

Mittwoch, 10. September 2008
Früher mussten Webspaces von STRATO (bzw. Domains, die bei STRATO angemietet wurden) leider draußen bleiben. Diese hatten eine wichtige Funktion, die unser CMS - genauso wie viele andere moderne Web-Applikation - dringend benötigt selbst für ihre sog. @-Domains in Verwendung, so dass sie diese Funktion den Kunden nicht anbieten konnten. Mittlerweile haben sie eine Lösung für dieses Problem gefunden. Somit ist das CMS nun endlich auch auf STRATO-Servern einsetzbar.
mehr info

        Published by     Filed in Web-Hoster und das CMS    email

Und immer wieder der Internet-Explorer

Sonntag, 24. August 2008
Immer wieder klagen Kunden darüber, dass dies oder das im Internet Explorer von Microsoft nicht richtig dargestellt wird. Das passiert sowohl auf der Website als auch im EINGABETOOL. Nun könnte man wie immer sagen: "Der Internet Explorer ist aber doch das Maß aller Dinge und der Browser, den die meisten Leute benutzen!" - Das war übrigens mit dem Trabbi im Osten der Republik auch so, dennoch war das Auto technisch gesehen 1989 einfach nur die letzte Grütze. Und genauso verhält es sich mit dem Internet Explorer. Er ist mittlerweile der Trabbi unter den Browsern und leistet nicht nur nicht das, was die anderen Browser heute können. Er macht auch sehr viele Dinge, die durch Standards gesichert sein sollten, einfach nicht oder absichtlich falsch.

Was bedeutet das für uns als Programmierer einer Software, mit der Sie eigene Websites über den Browser kreieren können sollen? Wir müssen quasi alles doppelt machen. Erst eine Lösung für ein Problem finden und das programmieren und dann noch einmal alles noch für den Internet Explorer anpassen und ggfs. noch ein 2. Mal prorgammieren, bis es passt. Dieses Problem haben wir nunmehr seit über 6 Jahren. Im Eingabetool haben wir daher nicht mehr das besondere Augenmerk auf diesem Umstand und werden dies auch in Zukunft immer weniger haben. Es gibt Browser, mit denen Sie als Website-Betreiber ideal arbeiten können, allen voran der Firefox-Browser. Diesen empfehlen wir hiermit und ausdrücklich für die Arbeit mit dem CMS.

mehr info

        Filed in Fehlerbehebung    email

Schnellbersicht der Besucherstatistik im CMS-DASHBOARD

Donnerstag, 21. August 2008
Damit Sie immer schnell erkennen können, wieviele Besucher in den letzten Wochen Ihre Website besucht haben, haben wir eine kleine Übersicht dieser Zahlen ins DASHBOARD eingebaut. Hier erkennen Sie auf einen Blick, wie sich die Besucherzahlen in den letzten 30 Tagen entwickelt haben. Haben Sie z.B. eine Werbung geschaltet oder verändert, können Sie so schnell und einfach erkennen, wie sich dadurch die Besucherströme verändert haben. Zudem werden Sie erkennen, dass nicht an jedem Tag die gleiche Anzahl an Besuchern Ihre Website erreicht. Es gibt immer wieder periodische Schwankungen: Wochenenden und Feiertage auf der einen Seite, das Wetter oder sportliche Großereignisse sind Garanten für "Ausreißer", sowohl in die eine als auch in die andere Richtung.

Schauen Sie am besten gleich mal in Ihre Lizenz. Sollte diese die Funktion nicht beinhalten, fragen Sie Ihren CMS-Lieferanten nach einem Udpate.

mehr info

        Filed in Tipps & Tricks    email

Neue Optik der Funktionsleiste im Eingabetool des CMS

Donnerstag, 21. August 2008
Die Version 4.0 unserer Software nähert sich mit großen Schritten. Eines der augenscheinlichsten Neuerungen ist die neue Optik des Eingabetools, der Arbeitsoberfläche des Content-Management-System.

Wir haben hier nicht nur augenfreundlichere, dunkle Farben genommen, um Ihnen die Arbeit an der Lichtquelle "Monitor" zu erleichern, sondern auch einiges dazu getan, die Oberfläche zu "entschlacken". Darunter fällt auch die neue Funktionsleiste, die aufgeräumter daher kommt. Mit einem Klick auf die aktuelle Sprache z.B. fährt nun eine Schublade nach unten auf, in der die bereits auf der Website eingerichteten Sprachbereiche einfach zu erreichen sind. So lässt es sich schnell zwischen den Sprachbereichen Ihrer Website - z.B. in NAVIGATION, INHALT oder INFOBOX - wechseln.
Hinter dem Button "Funktionen" verbirgt sich die ganze Latte der für Ihre Version freigeschalteten Funktionsbausteine des CMS. Klicken Sie auf "Funktionen" und auch hier fährt eine Schublade auf, in der Sie die verschiedenen Eingabetools erkennen können.
rechts daneben finden Sie 5 weitere Buttons:
  • DASHBOARD, um auf die Indexseite Ihres Eingabetools zu gelangen.
  • ZUR WEBSITE, um mit einen Klick auf Ihre Website zu gelangen.
  • STATISTIK, um die Seitenaufrufsstatistik aufzurufen.
  • LOG OUT, um das CMS-Eingabetool zu verlassen.
  • INFO, um Informationen rund um Ihre CMS-Lizenz zu erhalten (auch hier fährt eine Schublade nach unten auf und gibt die Informationen frei).
So ist für mehr Übersichtlichkeit in der Kopfzeile des CMS gesorgt. Zudem ist sie so auch kleiner geworden, so dass man auf kleineren Monitoren weniger scrollen muss.

mehr info

        Filed in Tipps & Tricks    email

CSS-Tricks.com - Der Name sagt eigentlich alles

Donnerstag, 21. August 2008
Für einen modernen Website-Ersteller - und das sind wir doch alle irgendwo, wenn wir unser liebstes Content-Management-System nutzen - ist es mittlerweile unabdingbar, sinnvolles CSS zu nutzen. Die Website www.css-tricks.com (engl.) gibt viele Hinweise und erklärt Verfahrensweisen, wie man einfach aber auch effektiv an neue Möglichkeiten herangeht. Besonders empfehlenswert sind hier die Video-Screencasts. Hier zeigt der Betreiber der Website an konkreten Beispielen, wie er bestimmte Ergebnisse erzielt. Und zwar Schritt für Schritt zum Nachbauen. Ein Muss für jeden Einsteiger aber auch Profis finden hier immer wieder interessante, neue Ansätze.

Zu Ihrer Info: Wir werden auch in Zukunft versuchen, immer bessere Möglichkeiten - sei es via CSS, via Javascript oder über externe Technologien - für Ihre Website zu finden und in das CMS einzubauen. Sie sollen die neuen Möglichkeiten per 1-Click integrieren können.

mehr info

        Filed in Interessante Technologien    email

Eigenen Manga-Avatar erstellen

Donnerstag, 21. August 2008
In vielen User- und Community-Bereichen braucht man heute einen Avatar, also ein kleines Bildchen, welches den eigenen Charakter auf der Website visuell darstellt. Hier gibt es bereits eine Unmenge an Websites oder Ideen, woher man solche Avatar-Bildchen erhält. Die Website www.faceyourmanga.com bietet einen weiteren, sehr spaßigen und zudem hoch interessanten Ansatz: Bauen Sie sich doch Ihr eigenes Manga-Abbild als Avatar. Probieren Sie es doch einfach mal aus und nutzen Sie das Manga-Avatar in Ihrer Lieblings-Community.

mehr info

        Filed in Interessante Technologien    email

Fehlende Funktionen im Eingabetool?

Donnerstag, 21. August 2008
Ein Ursache, dass Sie bei einem neu angelegten BENUTZER oder gar bei einer neu installierten CMS-Lizenz scheinbar ein paar Funktionen vermissen, kann daran liegen, dass Sie im SIMPLE-MODUS arbeiten. Schauen Sie im Eingabetool rechts oben auf den roten Kasten. Hier sollte - um alle Funktionen angezeigt zu bekommen - unbedingt der EXPERT-MODUS eingeschaltet sein. Ansonsten kann es Ihnen passieren, dass Sie im Aiyoota!-CMS-Eingabetool nicht den vollen Umfang an Funktionen nutzen können.

UPDATE: Wir haben mittlerweile diese Funktionalität wieder komplett ausgebaut, da es doch zu mehr Verwirrungen als zu Vereinfachungen geführt hat.

mehr info

        Filed in Funktionen einsetzen    email

Aiyoota!-First Steps Branchenverzeichnis

Montag, 11. August 2008
Um ein Branchenverzeichnis anlegen zu können, braucht es einige Schritte, um dies komplett und erfolgreich auf der Website erscheinen zu lassen. Die folgenden "First Steps" sollen Ihnen den Weg aufzeigen, wie Sie es einrichten und erfolgreich nutzen.
mehr info

        Published by     Filed in First Steps in Aiyoota!-CMS    email

Bild-Einbindung im Texteditor

Dienstag, 08. April 2008
Der Internet Explorer, das Sorgenkind Nr. 1 in der Web-Programmierung, hat wieder einmal zugeschlagen. Die Möglichkeit, ein Bild innerhalb des Texteditors einzubauen, war aufgrund der massiven Änderungen des Codes in den letzten Wochen offenbar defekt. Ruft man die Bild-Funktion im Texteditor auf und klickt anschließend auf den braunen Ordner oben rechts, erscheint der Dateiupload-/Dateiauswahl-Dialog. Dort ging dann nichts mehr. Weder konnte man zwischen den beiden Bereichen Dateiupload und Dateiauswahl wechseln noch eine neue Datei hochladen.

Dieses Problem ist mit dem heutigen Tag gelöst. Sorgen Sie, wenn Sie den Internet Explorer von Microsoft zur Bearbeitung Ihrer Websites einsetzen, dafür, dass Sie die neuste Version der CMS-Software haben, wenn Sie an dieser Stelle Probleme entdecken.

mehr info

        Filed in Fehlerbehebung    email

Neuer Dateiupload- / Dateiauswahl-Dialog

Dienstag, 08. April 2008
Um Ihnen die Arbeit mit dem Dateiupload-/Dateiauswahldialog enorm zu vereinfachen, haben wir diese beiden Tools von einander
getrennt. So erhalten Sie anfangs immer nur den (Resourcen sparenden) Dateiupload. Möchten Sie zu Ihren bisher hochgeladenen Dateien wechseln, klicken Sie einfach am oberen Rand des kleinen Fensters auf die Schaltfläche "Dateiauswahl". Erst dann wird die - teilweise lange und dadurch ladeintensive Datei-Liste geladen.

Zudem haben wir das Fenster optisch an die neue Optik des CMS angepasst und das kleine Lupe-Symbol als Schaltfläche erkennbar gemacht. Mit einem Klick auf die Lupe erhalten Sie weiterhin eine Vorschau der jeweiligen Datei. Eine farbliche Unterscheidung jeder Zeile in der Dateiauswahl-Liste ermöglicht zudem noch eine bessere Orientierung und Zuordnung der einzelnen Dateinamen.

Beim Dateiupload werden Sie feststellen - insbesondere wenn Sie bereits eine große Menge an Dateien über die Zeit in das CMS hochgeladen haben -, dass dieser um ein vielfaches schneller geht.

mehr info

        Filed in Funktionen einsetzen    email

Gibt es eine kostenlose Lizenz?

Sonntag, 09. Dezember 2007
Nein, derzeit nicht. Wir überlegen aber bereits, ob wir eine solche, ggfs. mit Werbung finanzierte Lösung anbieten werden, um so z.B. für Privatleute oder Vereine eine ideale Lösung zu schaffen. Ansonsten können wir Ihnen derzeit nur das kostengünstige BASIC-Paket anbieten.

mehr info

        Published by     Filed in Die Lizenz    email

Ich mchte mit einer Domain zu Ihnen umziehen.

Sonntag, 09. Dezember 2007
Hierzu ist ein sogenannter KK-Antrag nötig. Dieser kann bei uns heruntergeladen werden und muss - ausgefüllt - anschließend an uns zurückgefaxt werden. Bitte nutzen Sie hierfür unsere gültige Faxnummer, die Sie oben rechts auf dieser Seite finden.
Wichtig: Auf dem KK-Antrag ist eine Faxnummer von der Firma DOMAINBOX - unserem Haus- und Hofdienstleister - vermerkt. Sie können auch den KK-Antrag dort direkt hinfaxen. Vergessen Sie aber bitte nicht, uns von diesem Vorgang zu unterrichten, da wir sonst die Domain nicht in Ihrem Namen bestellen können.

mehr info

        Published by     Filed in Domains und Webspaces    email

Newsletter-Versand verbessert

Donnerstag, 11. Oktober 2007
Ein ewiges Thema von Aiyoota!CMS ist die Newsletter-Integration. Um diese von menschlichen Bedienfehlern zu befreien, haben wir hier einen automatischen Versand eingebaut. Bisher wurden immer Blöcke von 500 Mails am Stück versendet. Danach musste der Administrator noch einmal auf einen Knopf klicken, um weitere 500 Mails zu versenden (bei großen Mail-Verteilern). Dies ist nun nicht mehr nötig. Der Versand passiert automatisch, das Skript lädt sich selbständig immer wieder neu, bis alle E-Mails versendet wurden.

Zudem haben wir beim Klick auf den Versende-Button eine Abfrage eingebaut, die noch einmal nachfragt, ob man den Newsletter auch wirklich verschicken möchte. Das bietet Sicherheit vor versehentlich versendeten E-Mails.

mehr info

        Filed in Funktionen einsetzen    email

Bitte warten geht nach einem Update nicht mehr weg

Dienstag, 18. September 2007
Sie haben ein Update auf Ihre CMS-Software erhalten und nun geht das "Bitte Warten, Daten laden..."-Schild geht nicht mehr weg? Dafür gibt es eine einfache Lösung. Wenn Ihr Browser scheinbar fertig mit dem Laden der Seiten ist, klicken Sie auf Knopf für "Seite neu laden" oder z.B. auf F5, um den Browser anzuweisen, dass er die Seite erneut laden soll. Danach sollte das Eingabetool wieder normal funktionieren.
Das Problem stellt sich so dar, dass Ihr Browser noch alte Dateien im Speicher hat und diese statt der neuen nutzen will. Beim direkt erneuten Laden der Seite zwingen Sie den Browser dazu, die neuen Dateien nachzuladen.

mehr info

        Filed in Fehlerbehebung    email

Mootools hlt Einzug in Aiyoota!-CMS

Mittwoch, 22. August 2007
Immer häufiger werden Sie in den nächsten Versionen von Aiyoota!-CMS javascript-getriebene Animationen und Interaktionsmöglichkeiten bei Aiyoota!-CMS entdecken. Dabei wird das CMS von der frei verfügbaren Javascript-Umgebung MOOTOOLS unterstützt, welche aus Italien kommt. Diese sehr kleine Sammlung an Funktionen erlaubt eine schnelle und einfache Einbindung von Animationen sowie auch komplexe Interaktionen mit verstecktem Nachladen von Content (Text- und Bildinhalte). Neue Ideen gibt es genügend. Am besten, Sie schauen sich einmal die von uns gepflegte Seite www.holz-haus.de an, wo wir bereits verschiedene dieser Dinge einbauen.

mehr info

        Filed in Interessante Technologien    email

Noch mehr Bildmanipulationen

Mittwoch, 22. August 2007
Neben der Reflektion haben wir noch 2 weitere javascript-getriebene Bildmanipulationen eingebaut, die man mit nur einen Klick auf alle Bilder eines Menüpunktes anwenden kann. Die eine ist eine Variante mit abgerundeten Ecken, die andere zeigt die Bilder wie mit einem Polaroid-Fotorahmen an.
Hierzu müssen Sie lediglich im EINGABETOOL NAVIGATION die gewünschte Variante unter dem Punkt "Bild-Manipulation" auswählen, die für diesen Menüpunkt genutzt werden soll.
Wichtig: Damit die Besucher Ihrer Website diese Bildmanipulationen sehen können, müssen diese JAVASCRIPT bzw. SKRIPTE ZULASSEN in ihrem Browser eingeschaltet haben. Das haben aber i.d.R. rund 97% aller Internet-User.

mehr info

        Filed in Funktionen einsetzen    email

Unterstrichene Links links

Dienstag, 21. August 2007
In der linken Navigation sind seit der Version 3.5.6.6 die Textlinks neuerdings unterstrichen. Dies ist auf eine ngeänderten DOCTYPE für die Website-Seiten zurückzuführen. Wem dies misfällt, kann dies leicht abstellen, indem man im EINGABETOOL CSS in allen Feldern für die Schrift innerhalb der linken Navigation (sowohl "normal" als auch "ausgewählt" in alles 1.-3. Ebene) folgenden Befehl mit hineinschreibt:
text-decoration: none;

mehr info

        Published by     Filed in Fehlerbehebung    email

PayPal-Untersttzung

Freitag, 29. Juni 2007
Nicht nur bei eBay, dem großen Online-Auktionshaus, hat sich mittlerweile der Bezahldienst PayPal© durchgesetzt. Auch in vielen Webshops in der ganzen Welt hat sich diese einfache Bezahlmethode durchgesetzt. Dabei muss der Käufer mittlerweile nur noch die Bezahlung mittels Eingabe seiner E-Mail-Adresse und einem Passwort bestätigen. Schon ist die Ware bezahlt. Kein lästiges Suchen von TAN-Listen, kein Vergessen, einen Einkauf per Vorkasse bezahlen zu müssen. Zudem ist hier ein Käuferschutz von 500,- EUR pauschal von PayPal© enthalten und bietet Ihren Käufern weiteren Schutz und sorgt so auch für Vertrauen.
Der Vorteil für Sie als Verkäufer liegt auf der Hand: Sie erhalten das Geld als Vorkasse und sofort. Zudem steigern Sie i.d.R. mittels PayPal© Ihre Verkäufe um bis zu 40%.

mehr info

        Published by     Filed in Eingebundene, externe Dienstleister    email

Warengruppen und Schwellenwertberechnung

Freitag, 29. Juni 2007
In der modernen Welt muss man insbesondere auch als Online-Shop-Betreiber schnell reagieren. Dabei sind Preisänderungen ein wichtiges Mittel, mit dem man auf veränderte Marktbedingungen reagieren muss. Um hier dem Shop-Betreiber diese Arbeit erheblich zu vereinfachen, wurden Warengruppen eingeführt. Diese werden den einzelnen Shopartikeln zugewiesen und können dann im ganzen um einen absoluten (-40) oder einen relativen (-5%) Wert verändert werden.
Damit anschließend die sich selbst errechnenden Preise nicht wirr werden, ist eine Schwellenwertberechnung integriert. Diese rundet die neu entstandenen Preise wieder auf einen "sinnvollen" Wert ab, so dass Sie hier gewiss sein können, nicht nur günstige sondern auch "wirksame" Preise wie z.B. 9,95 statt 9,73 zu erhalten. Und das alles voll automatisch.

mehr info

        Published by     Filed in AddOn SHOP    email
Eintrge 61-80 von 244
Springe direkt zur Seite  <<< >>>
hoehenmesserAbstand www.aiyoota.com eCommerce Online-Shop ShopSoftware CMS Content-Management-System WDPX-Frank Wollweber, 38855 Wernigerode, Germany www.woolloom.de
Home
 
schliessen
Warenkorb
CartDer Warenkorb ist leer!
0Warenkorb