Das sagen unsere Kunden ...

"Nach genau einem Jahr haben wir Bilanz gezogen und feststellen können, dass unser Webshop durch den Einsatz von Aiyoota!-CMS und dessen eShop unsere Umsätze nicht einfach nur vermehrt haben. Wir verkaufen derzeit ein vielfaches mehr online. Besonders gefällt uns auch, dass für uns wichtige Anpassungen am Programm schnell und zuverlässig durchgeführt werden."

Henrik Bosse
Geschäftsführer / Inhaber "holz-haus.de" BauCOM Sangerhausen GmbH
home
Jetzt TESTEN
Navigation Kopfzeile
www.aiyoota.com eCommerce Online-Shop ShopSoftware CMS Content-Management-System WDPX-Frank Wollweber, 38855 Wernigerode, Germany

Aiyoota!-BLOG nun in aiyoota.com integriert

Lange hat es gedauert, aber nun endlich ist unser BLOG «Aiyoota!-BLOG» in unsere normale Website www.aiyoota.com integriert. Der Vorteil hier liegt eher bei uns, denn so brauchen wir nur noch eine Website mit allen wichtigen Dingen zu befüttern. Für Euch da draußen bleibt alles beim Alten. Fortan werden wir also wieder Neuigkeiten hier und da bekannt geben. Denn: Aiyoota!-CMS ist keineswegs tot. Wir arbeiten weiterhin wie die Verrückten an unserem Lieblings-Content-Management-System. So kommen ständig neuen Funktionen hinzu, die wir fortan besser dokumentieren wollen. Aber auch neue Websites werden wir wieder verstärkt vorstellen. Denn es kommen ständig neue Websites zur Aiyoota!-Community hinzu. Die Begeisterung wächst und somit auch die User-Gemeinschaft.

Was bietet das für einen Vorteil?

Abstand
Die User-Gemeinschaft derjenigen, die Aiyoota!-CMS einsetzen, steigt stetig. So werden neue Websites nicht einfach nur einmal erstellt, es werden auch ständig mehr Ideen geboren, was man noch in das CMS einbauen könnte. Das können verschiedenste Dinge sein:
  • Layout-Varianten - Das CMS wird in seiner Grundoptik immer weiter aufgebohrt. Neue Plugins sorgen dafür, dass man das eigene Internet-Projekt noch individueller gestalten kann.
  • Social-Plugins - Facebook, Twitter, Google+ und viele mehr strömen auf den Markt. Und jeder will dabei sein. Wir versuchen, diese Funktionen direkt ins CMS sinnvoll einzubauen. Da, wo es möglich und sinnvoll ist, sollen fortan noch mehr Module dieser Social-Networks eingebaut werden. Für mehr Interaktion auf der eigenen Website. Denn je mehr die Besucher sich mit der Website beschäftigen (können), desto mehr werden sie sie auch ggfs. weiterempfehlen oder - im besten Falle - Produkte und Leistungen hierüber beziehen.
  • Community-Funktionen - BLOG, User-Accounts und vieles mehr. Hier sind keine Grenzen gesetzt, soll Aiyoota!-CMS doch stetig mit der Zeit gehen. Kürzlich wurde so zB die Kommentar-Funktion auf ein moderneres Level gehoben.
  • Conversion-Rate-Optimisation (CRO) - Eine Website muss nicht nur gefunden werden, sie soll die Besucher auch dazu bringen, Produkte und Leistungen über diese Website zu beziehen. Das gilt für den eCommerce-Bereich genauso wie für ein normales Kontaktformular. Hier wird mittels geschickter Platzierung von Buttons und sogar dem Einsatz von Neuro-Marketing-Ansätzen vieles von uns so umgesetzt, dass Ihre Besucher sich gar nicht mehr dagegen erwehren können, bei Ihnen zu verweilen und sogar aktiv zu werden.
  • Suchmaschinen-Optimierung (SEO) - In den letzten Monaten haben wir uns neben CRO (s.o.) auch sehr viel mit diesem Thema beschäftigt. Viele Erfahrungen und Wahrheiten sind bereits eingebaut, viele der unter Pseudo-SEO-Agenturen gebräuchlichen "Irrtümer" lassen wir dabei genüsslich außen vor. Es tummeln sich in der deutschen SEO-Szene eine große Menge an Mythen, die schlicht falsch und daher für Ihre Website gefährlich sind. Mit einigen unserer größeren Websites konnten wir über die letzten Monate viele dieser Mythen widerlegen und die Wahrheiten ans Licht bringen.
  • Animationen und Internaktionen - Webseiten werden dank der Mobilgeräte insbesondere von Apple immer FLASH-ärmer. Langsam wird´s Zeit, denn diese Technologie ist in den letzten Jahren nicht mehr mit der sehr schnell sich verändernden modernen Zeit gegangen. HTML5, CSS3, Javascript-Frameworks und weitere Schlagworte werden nun ordentlich strapaziert. Wir bauen viele solche Dinge ein, damit Ihre Website in Zukunft noch moderner auf ihre Besucher wirken kann. Viele dieser Funktionen sorgen aber i.d.R. nur dafür, dass endlich eine gewisse, leichtfüßige Bedienbarkeit in das Internet Einzug erhält. Hier kann man viel von den Websites u.a. von www.facebook.com oder www.twitter.com lernen. Diese funktionieren meist schon so wie ein Desktop-Programm. Und das war vor einigen wenigen Jahren im Internet noch undenkbar.
Es gibt sehr viel zu tun, wir arbeiten daran!
Abstand
blog comments powered by Disqus

Kunden-Nachrichten

Abstand